Osteopathie

Unter Osteopathie versteht man ein medizinisches Behandlungskonzept, das sich zur Untersuchung und Therapie der Hände des Therapeuten bedient. Ziel ist es, die Harmonie des Organismus und seiner Selbstheilungskräfte wiederherzustellen.

Die drei Prinzipien der Osteopathie lauten:

  • Der Körper bildet eine Einheit.
  • Der Körper verfügt über ein „eigenes Abwehrsystem“.
  • Leben ist Bewegung, Bewegung ist Leben.

Die osteopathische Behandlung beginnt mit einer umfassenden Anamnese (Befragung). Anschließend werden Tests durchgeführt, um den Ursachen der Symptome auf den Grund zu gehen. Der daraus entwickelte Behandlungsplan hat das Ziel, durch spezifische osteopathische Techniken, eine nachhaltige Besserung der Beschwerden zu erreichen.

> zum Kontaktformular

 

osteoporose_new_01